Infobox

Um Verletzungen im Kopfbereich – die sowohl bei beruflichen Fahrten mit dem Rad aber auch bei Radfahrten in der Freizeit auftreten – vermeiden zu können, animieren die AUVA (Allgemeine Unfallversicherungsanstalt) und das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) mit der Aktion „Helm auf ihr Helden!“ RadfahrerInnen auf humorvolle Art und Weise zum Tragen eines Fahrradhelms.

Die Kampagne tourt von Anfang Mai bis Anfang Juli 2021 durch ganz Österreich: 

  • Wien: 4. Mai bis 7. Mai
  • Burgenland/Eisenstadt: 11. Mai bis 14. Mai
  • Steiermark/Graz: 18. Mai bis 21. Mai
  • Kärnten/Klagenfurt: 25. Mai bis 28. Mai
  • Tirol/Innsbruck: 1. Juni bis 4. Juni
  • Vorarlberg/Bregenz: 8. Juni bis 11. Juni
  • Oberösterreich/Linz: 15. Juni bis 18. Juni
  • Niederösterreich/St. Pölten: 22. Juni bis 25. Juni
  • Salzburg: 29. Juni bis 2. Juli
     

Bilder vom Auftakt in Wien:

Durchführung

Bei der Verkehrssicherheitsaktion positionieren sich mehrere AktionsmitarbeiterInnen des KFV in Astronautenanzügen gleichzeitig an den meist befahrenen Radwegen einer Stadt/Gemeinde. Mit einer Aktionstafel, die die Botschaft „Helm auf ihr Helden!“ trägt, weisen sie humorvoll auf die Notwendigkeit, einen Helm zu tragen, hin.

Begegnet den Astronauten eine Radfahrerin/ein Radfahrer mit Helm, wird dieser mittels einer „Daumen hoch“-Geste für sein vorbildliches Verhalten gelobt. Trägt ein/e Radfahrer/in keinen Helm, deutet der Astronaut auf die Aktionstafel, um das Bewusstsein des Radfahrers/der Radfahrerin für den Fahrradhelm zu schärfen.

Die Verkehrssicherheitsaktion soll VerkehrsteilnehmerInnen humorvoll sensibilisieren, beim Fahrradfahren künftig einen Helm zu tragen – denn: ALLE Helden tragen Helme!

Zielgruppe

RadfahrerInnen

Dauer

jeweils Dienstag bis Freitag von 07:30 bis 16:30 Uhr

Partner

AUVA_KFV_Logo_Website.jpg

Ziele

  • Reduktion von schweren Kopfverletzungen bei Fahrradstürzen
  • Steigerung der Helmtragequote